Sie sind hier:  www.rs-andreas-reyher-gotha.de »  Aktivitäten » Presse
Deutsch
Russia
Startseite
Geschichte
Schulkonzept
Schule
Projekte
Aktivitäten
Schulische Aktivitäten
Sport
Theater
Ökologischer Kräutergarten
Ability
Kreatives Gestalten
Schuljugendarbeit
Presse
Abschlussveranstaltungen
Termine
Aktuelles
Förderverein
Partner
Kontakt
Anfahrt

Presse

Pressemitteilungen Gothaer Zeitungen

Pressemitteilung TLZ-Pokal 2010

Kultusminister Ch. Matschie und TLZ-Chefredakteurin G. Sommer überreichten an die Schüler der 10. Klasse unserer Schule den TLZ-Pokal "Klasse Schüler".

Pressemitteilung TA vom 01.10.2007

Grundschule und Regelschule „Andreas Reyher“ Gotha feiern gemeinsames Schulfest

Nachdem bereits im vergangenen Jahr ein gemeinsames Sportfest stattgefunden hatte, entschloss man sich, diese Gemeinsamkeiten fortzusetzen, erzählen die beiden Schulleiterinnen Jutta Ehrich und Stephanie Härter. Schließlich befinden sich beide Schulen unter einem Dach. „Die räumliche Nähe verbindet“ sagt Stephie Härter. Schon beim Sportfest habe sich herausgestellt, dass die Grundschüler den Kontakt zu den Größeren regelrecht gesucht haben und die Großen ihren Beschützerinstinkt entdecken. Außerdem: Beide Schulen nutzen gemeinsam Aula und Turnhalle, und auch innerhalb des Gebäudes kann man wieder von einer zur anderen Schule wechseln. In den Klassenräumen wurde am Samstag gespielt, gebastelt, in der Aula gesungen und getanzt. Sogar Herbstlaub war in einen Klassenraum geholt worden, um darin versteckte kleine Präsente zu suchen. Ohne die Hilfe der Eltern wäre dies alles nicht möglich, lobte Jutta Ehrich deren Engagement. Treffpunkt der Eltern und Gäste war das Kellercafe’. Bei Kaffee und Kuchen, den diesmal die Lehrerinnen gebacken hatten, wurden Kontakte geknüpft und lockere Gespräche geführt. Die Reyherschule war 1900 eröffnet worden. Der 1897 begonnene Schulneubau für die Südbezirke Gothas wurde vom Baurat Bertuch entworfen. Damals waren es 29 Klassenräume á 60 Quadratmeter und zwei Klassenräume á 70 Quadratmeter. Zu Beginn der 1950er Jahre – es gab 1951 rund 1800 Schulkinder – entschloss man sich die Schule zu teilen .So ist es noch heute Die Grundschule ist im östlichen, die Regelschule im westlichen Flügel untergebracht. Gegenwärtig besuchen 135 Kinder die Grundschule von Klasse 1 bis 4, 156 die Regelschule bis zur Klasse 10.Größtenteils werden sie von Lehrerinnen unterrichtet, staunte selbst Bürgermeister Werner Kukulenz (CDU) . Er sagte den beiden Schulleiterinnen auch weiterhin Unterstützung zu, trotz klammer Kasse. Übrigens : Es wird am 19. November einen ersten gemeinsamen Tag der offenen Tür geben.

Pressemitteilung TLZ vom 01.10.2007

Grund - und Regelschule Andreas Reyher setzen auf Gemeinsamkeiten

Ein gemeinsames Schulgebäude und ein gemeinsamer Pate verbinden die Grund- und Regelschule in Mozart- und Reyherstraße , doch bis es in den Reyherschulen ein gemeinsames Schulfest gab, dafür musste viel Zeit vergehen. Am Samstag war es soweit: Die beiden Reyherschulen schlossen ihre Verbindungstüren auf und feierten zusammen. „Wir sind ein Haus“, betont Jutta Ehrich, seit kurzem Leiterin der Regelschule, den Zusammenhalt. Stephanie Härter, seit einigen Monaten als Schulleiterin der Grundschule beauftragt, pflichtet bei. Dass beinahe zeitgleich zwei neue Leiterinnen berufen wurden, mache den Start gemeinsamer Aktivitäten leichter. Das Miteinander ist in der täglichen Arbeit schon seit einer Weile sichtbar. Gemeinsame Dienstberatungen gibt es Woche für Woche. Auch bei den variablen freien Tagen stimmen sich die Schule ab. Schulfest und Tag der offenen Tür sollen nunmehr fortwährend eine gemeinsame Sache werden. Im Grunde logisch: Viele Schüler der Grundschule setzen ab Klasse 5 ihre Schullaufbahn nur einen Eingang weiter fort. Das Schulfest bietet eine gute Gelegenheit, die „andere“ Schule unkompliziert kennenzulernen. Im Kunstunterricht engagieren sich beide Schulen, um die Eingangsbereiche freundlich und künstlerisch zu gestalten. Das hat in der Regelschule schon sichtbare Formen angenommen. Beim Schulfest kümmern sich vor allem die Schüler ums Programm. Der Kurs Darstellen und Gestalten der Regelschule führt eine moderne Fassung von Hänsel und Gretel auf – frech und zickig sind die beiden Teenager. Handys, ausgeflippte Eltern und Fernsehen finden so in Grimms Märchen Einzug. In der Turnhalle zeigen derweil Breakdancer, was sie können. Judoka des FSV Gotha führen ihre Techniken vor und werben für ihren Sport. Basteln, schminken und vieles mehr wartet auf die Kinder in den Klassenräumen. „Wir sind stolz, dass so viele Leute gekommen sind“ freut sich Jutta Ehrich über den Zuspruch. Darunter sind auch viele ehemaligen Schüler, deren Kinder schon bald die Reyherschule besuchen. Das zeigt: Schüler, Eltern und Lehrer identifizieren sich mit den Schulen. Das ist wichtig. Schließlich wollen beide Reyherschulen ihren Platz in der städtischen Schullandschaft behaupten.

Dank an die Sponsoren der Sportball - Aktion

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großer Freude haben wir, die Schüler und Lehrer der RS „Andreas Reyher“ in Gotha, die von Ihnen gesponserten Sportbälle erhalten. Wir möchten uns auf diesem Wege sehr herzlich bedanken für das Engagement und Ihre Bereitschaft, unsere Schule zu unterstützen. Gerade in Zeiten, in denen finanzielle Mittel aus öffentlicher Hand oft beschränkt werden, sind wir hocherfreut und über jede Unterstützung und Zuwendung. Wir können die von Ihnen gesponserten Bälle sehr gut im Sportunterricht gebrauchen, aber auch im außerschulischen Bereich und hoffen, unseren Schülern damit auch wieder verstärkt die Möglichkeit geben zu können, Spaß an Bewegung und Sport zu erfahren. Vielen Dank!
Wir wünschen Ihnen persönlich und Ihrem Unternehmen weiterhin viel Erfolg!

Sponsorenliste:

  • Garten-Meister - Herr Meister
  • Baugesellschaft Gotha GmbH Frau Gottschall
  • Fahrschule Inh. Thomas Grimm
  • Walther GmbH & Co.KG
  • Sanitärtechnik u. Heizungsanlagen Kurt Oßwald
  • GFU-Institut für berufliche Bildung GmbH & Co.KG
  • Ausbildungsstätte für Verkehr und Logistik Dietrich Nitz GbR
  • Praxis für Allgemeinmedizin - Herr Dr. Klaus Schumann
  • Praxis für Innere Medizin - Herr Dr. Warzok
  • Praxis für Innere Medizin - Herr Dr. Hengst
  • Diabetes-Praxis-Gotha Frau - Dr. Drechsel
  • Praxis für Chir.- und Drogenmedizin - Herr Dr. Markert